Les Colombiers de Feytit Clinet 2018 – Pomerol

Von tiefdunkler satt glänzender rubinroter Farbe mit violetten Reflexen, üppig-warmem Bouquet und einer Textur, die den unvergleichlichen und einzigartigen Pomerol-Schmelz direkt erlebbar macht. Die aromatische Struktur, von Pflaume, dunklen Waldfrüchten über Feigenanklänge, leichte feinkräutrige Noten bis zu den Eindrücken von Torrefaktion und Espresso reichend, zeichnen sich durch Eleganz und Finesse aus.

Trauben: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon 

13,5% Vol.

 

Enthält Sulfite

58,00 

Nicht vorrätig

Mit dem einzigartigen Pomerol-Schmelz 

 

Eine der kleinsten, auch landschaftlich unscheinbarsten Appellationen der Bordeaux-Region darf gleichzeitig als die vielleicht vornehmste Herkunftsbezeichnung für französische Spitzenweine gelten. In jeder Hinsicht ist der nur wenige Quadratkilometer große Flecken Erde namens Pomerol eine Welt für sich. Keines der insbesondere im Médoc wie auch im benachbarten Saint-Émilion etablierten Klassi-fizierungssysteme findet in Pomerol ihre Anwendung, kein „Grand Cru“ oder „Premier Grand Cru-Classé“ findet sich auf den Flaschen dieser Herkunft. Nur der Name der Domaine nebst Jahrgang und der Begriff „Pomerol“, – und diese Angaben sind völlig ausreichend, um einen (zumeist) zuverlässigen Hinweis auf Spitzenqualität zu verbürgen. Im Falle des Petrus etwa, oder auch eines Le Pin geht diese Qualität freilich auch mit Quotierungen einher, die gerne mal einige tausend Euro pro Flasche betragen können…

Der 2017-er Les Colombiers  gibt sich da vom tariflichen Niveau her deutlich bürgerlicher, und gleichwohl haben wir es hier mit einem Cru zu tun, der die ganze Magie eines edlen Pomerol-Weines auf die Zunge zu zaubern vermag.

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist noch leerWeitere Weine entdecken
      Versandkosten berechnen
      Gutschein anwenden
      WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner