Les Allées de Vernous 2018 – Médoc

Elegant und betörend sinnlich, von sattem, tiefen Rubinrot mit violetten Reflexen und einer üppig verschwenderischen, warmen Duftigkeit im Bouquet, die an die Aromen eines sonnenbeschienenen Pinienwaldes erinnert: Waldfrüchte in Hülle und Fülle, namentlich Heidelbeere, werden von leichten Anklängen von getrockneten Kräutern sowie vanillenen Noten untermalt. Die üppige und doch sanfte Frucht setzt sich am Gaumen fort und wird akzentuiert durch milde Eichenwürze und samtiges Tannin, das dem Les Allées de Vernous eine ausbalancierte, harmonische Struktur verleiht, die anhaltend und in angenehmem Schmelz am Gaumen ausklingt.

Trauben: Cabernet Sauvignon 60 %, Merlot 36 %, Cabernet Franc 4 %

Sand- und Kieselboden

Ausbau im  Barrique über 12 Monate,in  jährlich zu 50 % neuen Fässern

13,5% Vol.

Enthält Sulfite

17,80 

Vorrätig

Produkt enthält: 0,75 l

23,73  / l

Der Les Allées de Vernous ist der sogenannte „Zweitwein“ des Château Vernous.

Ob der Begriff „Zweitwein“ diesem edlen Tropfen allerdings gerecht wird, darf füglich bezweifelt werden. Ein Médoc-Wein jedenfalls ist dieser edle Cru durch und durch, und somit ein nobler Vertreter jenes Anbaugebietes, das sich zwischen dem Flußdelta der Gironde und der Atlantikküste erstreckt und Herkunftsort der wohl komplexesten, strukturiertesten, freilich auch für den Genießer anspruchsvollsten Weine ist, die Frankreich zu bieten hat.

So ist der Les Allées de Vernous kein Tropfen für den schnellen, hastigen Konsum, sondern er verlangt die volle Aufmerksamkeit des Kenners,- und beschenkt ihn reich dafür!

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist noch leerWeitere Weine entdecken
      Versandkosten berechnen
      Gutschein anwenden
      WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner